Demenz-WG hat freie Plätze

Spezielles Wohn- und Pflegeangebot im BlauHaus für Menschen mit Demenz hat freie Plätze

Ein würdiges, selbstbestimmtes Leben im Alter führen. Dies ist ein häufig geäußerter Wunsch älterer Menschen, die ihr Leben nicht mehr allein zuhause bewerkstelligen können. Insbesondere für Menschen, die mit einer Demenz leben, stellt sich häufig die Frage, welche Pflege- und Wohnangebote in einem solchen Fall infrage kommen. Ein speziell auf diese Zielgruppe abgestimmtes Angebot ist die Demenz-Wohngemeinschaft im BlauHaus in der Bremer Überseestadt. Bis zu 8 Menschen leben hier in einer 320 Quadratmeter großen Wohnung zusammen. Dabei genießen die individuelle Lebensführung und die Wahrung der Privatsphäre oberste Priorität. So haben alle Bewohner*innen ein eigenes, individuell eingerichtetes Zimmer. Sie können ihren Alltag nach den persönlichen Vorstellungen gestalten. Zudem besteht die Möglichkeit, nach eigenem Belieben an gemeinschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen und die Zeit gemeinsam mit den Mitbewohner*innen zu verbringen. Unser Pflegedienst m|c stellt dabei rund um die Uhr die individuelle pflegerische Betreuung sowie die hauswirtschaftliche Begleitung sicher. Die Wohnung ist barrierefrei und rollstuhlgerecht ausgebaut. Zudem verfügt sie über mehrere Badezimmer sowie eine eigene Terrasse.
In der Demenz-WG gibt es derzeit freie Plätze. Interessierte, die in die WG einziehen möchten oder die einen Menschen mit Demenz kennen, der an einem Einzug interessiert sein könnte, werden gebeten, sich bei André Klinkel, E-Mail: , Telefon: 0421-53 747 796, zu melden.

Inklusives Zusammenleben im BlauHaus
Die Demenz-Wohngemeinschaft ist Teil des Wohnprojekts „BlauHaus“ in der Bremer Überseestadt. Ziel dieses Wohnquartiers ist es, das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zu fördern und eine lebendige Nachbarschaft aufzubauen.