Anmelden

    m|colleg - Fortbildung im Martinsclub
    Räume mieten im m|Centrum

    Stiftung

    Pflegedienst m|c

    Marie Weser

    Rotheo

m|c News

Montag, 23.09.2019, 9:17 | Von

IKEA Brinkum spendet 1.000 Euro für WG im BlauHaus

Ob alleine, mit der Partnerin oder dem Partner oder in einer WG: Selbstbestimmtes Wohnen gehört für die allermeisten Menschen zum Alltag. Für Menschen mit Beeinträchtigung stellen kleine Probleme des alltäglichen Lebens jedoch manchmal echte Herausforderungen dar. So führt es sie oft in das stationäre Wohnheim. Der Martinsclub zeigt, dass es auch alternative Wohnformen für Menschen mit Beeinträchtigung gibt.

Zum 1. Oktober 2019 zieht eine 4er WG in das BlauHaus in der Bremer Überseestadt ein. In der Wohngemeinschaft leben Menschen mit unterschiedlichen körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden. Sie sind dort Teil der buntgemischten Nachbarschaft des BlauHauses. Dabei werden sie in ihrem Alltag von zwei speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen des Martinsclubs unterstützt. So stellt der Martinsclub je nach Bedarf eine ambulante Betreuung sicher.

Zum gelungenen Start in die eigenen vier Wänden benötigen die BewohnerInnen natürlich Töpfe, Pfannen, Geschirr und alles, was zum täglichen Leben nötig ist. Hierbei unterstützt uns IKEA Brinkum mit 1.000 Euro und stellt der 4er WG das Geld für eine Erstausstattung zur Verfügung. Der Martinsclub bedankt sich bei IKEA von ganzem Herzen für die Unterstützung!

Die Martinsclub Mitarbeiter aus dem BlauHaus freuen sich über die Unterstützung von IKEA Brinkum

Das BlauHaus ist ein Kooperationsprojekt in der Bremer Überseestadt. Beteiligte Partner sind die Blaue Karawane, die GEWOBA, Quirl Kinderhäuser e. V., die Inklusive WG Bremen e. V. und der Martinsclub.

In diesem Modellvorhaben zum inklusiven Leben, Wohnen und Arbeiten werden circa 170 Menschen aller Altersstufen mit und ohne Beeinträchtigungen barrierefrei, selbstbestimmt und in gemeinschaftlicher Verantwortung in 76 Wohnungen zusammen wohnen. Darüber hinaus stehen Gemeinschaftsräume des Integrationsprojektes Blaue Manege zur Verfügung. Diese dienen als ein Ort der Begegnung und ermöglichen so ein buntes und vielfältiges Miteinander.

Sie interessieren sich für alternative Wohnformen und sind neugierig geworden? Hier finden Sie weitere Informationen rund um das Thema Wohnen.

Sie möchten dieses oder andere Projekte des Martinsclub Bremen e.V. ebenfalls unterstützen? Erfahren Sie mehr zum Thema Spenden auf unserer Website, per E-Mail an spenden@martinsclub.de oder telefonisch unter 0421-53747-799.