Arbeit und Ausbildung

Arbeit und Ausbildung

Ein wichtiger Lebensbereich für Menschen mit Beeinträchtigung ist Arbeit und Ausbildung. Auch hier setzen wir uns ein, auch hier muss Inklusion umgesetzt werden.

„Selbstverwirklichung“ ist dabei ein wichtiges Stichwort. Menschen mit Beeinträchtigung sollen ihre persönlichen Ziele in die Tat umsetzen können. Wir helfen dabei, dass dies gelingt.

In der Schule lernen alle Menschen schon gemeinsam. Das darf am Arbeitsplatz und in der Ausbildung nicht enden. Auch Menschen mit einer Beeinträchtigung haben unterschiedliche berufliche Interessen. Daher kann eine Werkstatteinrichtung für Menschen mit Beeinträchtigung nur eine Möglichkeit sein.

Wir bieten Alternativen zum Arbeitsplatz in einer Werkstatt. Ein Beispiel sind unsere Küchenbetriebe. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam. Alle erhalten so die Möglichkeit für ein normales Arbeitsverhältnis.

Der Martinsclub bildet auch weiter. Unser „Berufliche Qualifizierung“ richtet sich an Beschäftigte der Werkstatt Bremen. Und auch in der Universität begleiten wir Menschen mit Beeinträchtigung.

Bretschneider, Thomas
Vorstand