Pädagogische Fachkraft “Sprach-Treff” HP10

(Neu-)zugewanderte Menschen in der Stadt Bremen mit psychischer, seelischer und/oder geistiger Behinderung erhalten, unabhängig davon, ob ihre Behinderung diagnostiziert ist oder nicht, ein auf sie abgestimmtes Sprachlernangebot. Als pädagogische Fachkraft sind Sie dafür zuständig, gemeinsam mit den Teilnehmenden einen individuellen Plan im für ihr Leben in Deutschland zu erstellen und die persönlichen sowie die beruflichen Perspektiven gemeinsam zu ermitteln. Als Fachberater*in stehen Sie den Kolleg*innen des Projektes für spezielle Fragestellungen zur Verfügung und unterstützen fachlich.

Bereichern Sie uns als:

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) im Projekt "Sprach-Treff"

5 Stunden in der Woche

Diese Stelle ist bis zum 25.10.2024 befristet.

Einstieg ab dem 01.07.2024 möglich.

Das sind Ihre Aufgaben:

Sie analysieren, wo die Teilnehmenden stehen und bereiten die Übergänge nach Kursende vor. Es wird geprüft, inwiefern die Personen an einem regulären bzw. berufsvorbereitendem Deutschkurs teilnehmen können, eventuell in Praktika, Ausbildung oder Arbeit vermittelt oder ob sie in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen tätig werden können. Im Verlauf des Kurses soll durch Ihre pädagogische Einschätzung in Verbindung mit der Selbsteinschätzung der Teilnehmenden evaluiert werden, welches Folgeangebot für die einzelnen Teilnehmenden jeweils in Frage kommt.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung in der Entgeltgruppe E9 in Anlehnung an TV-L
  • Eine Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub
  • Beim Firmenfitness haben Sie die Wahl zwischen einer Mitgliedschaft bei EGYM Wellpass oder Hansefit
  • Zuschuss zur Altersvorsorge
  • Berufliche Krankengeldaufstockung
  • Die Arbeit in einem engagierten, humorvollen, interdisziplinär arbeitenden Team, das sich gegenseitig unterstützt und Ideen kreisen lässt
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Ihre Qualifikationen / unsere Voraussetzungen:
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes (behinderten-)pädagogisches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Freundliches, sicheres Auftreten und Begeisterungsfähigkeit
  • Hohe Reflexions-, Empathie- und Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit und selbstsicheres Auftreten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, insbesondere Word, Excel) und Anwendungspraxis

Das macht uns aus:

Der Martinsclub Bremen e.V. bietet soziale Dienste für Menschen mit und ohne Behinderung an. Wir stehen für Inklusion in Bremen ein, haben einen hohen Anspruch, bieten Freiheiten und persönliches Entwicklungspotential. Unsere Belegschaft ist bunt und vielfältig und lädt auch schwerbehinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation zur Mitarbeit ein.

Interessiert?

Dann senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung (per Post oder Mail als PDF-Datei) an die aufgeführten Kontaktdaten. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kontakt:

Till Rackwitz, Projektkoordination „Sprach-Treff“
Tel.: 0421/53747-57

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer HP10 an.

Wir freuen uns auf Sie!

Martinsclub Logo

Bewerbungen an:


Zur Information:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als digitales Dokument per E-Mail zu. Gerne können Sie hier sich auch direkt online bewerben:

Unterlagen die uns auf dem Postweg erreichen, werden zwar bearbeitet, jedoch nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesendet.

Mitarbeitendenvorteile: