Tango inklusivo

Tanzen überwindet Barrieren

Im Mai haben wir unser inklusives Tango-Projekt gestartet. „Tango inklusivo“ ist ein Ort zum Tango lernen und tanzen. Alle Menschen sind hier herzlich willkommen. Alter, Herkunft oder Behinderung spielen keine Rolle. Es ist auch egal, ob Sie schon Erfahrungen haben oder nicht. Wichtig ist nur, der Spaß am Tanzen und der Bewegung.

Zum Ablauf

Die Veranstaltung “Tango inklusivo” besteht aus zwei Teilen. Der offene Tanztreff und einer Übungsstunde:

Tanztreff

An jedem dritten Sonntag im Monat findet der offene Tanztreff statt. Dieser beginnt um 16 Uhr in der Musikschule „Neue Pop“. Getanzt wird zu klassischer und neuer Tango-Musik. Zu einigen Veranstaltungen wird es sogar Live-Musik geben. Der Tanzsaal ist barrierearm und kann auch mit dem Rollstuhl befahren werden. Die Adresse ist:

Friesenstraße 16-19

28203 Bremen

Bitte den Eingang vom Café Krach benutzen. Der Eintritt zum Tanzsaal ist neben dem Tresen.

Die Teilnahme kostet jeweils 2 Euro. Eine Anmeldung zum Tanztreff ist nicht erforderlich.

Übungsstunde

Vor jedem Tanztreff findet um 15 Uhr eine Übungsstunde statt. Diese wird von erfahrenen Tango-Kursleitungen begleitet. Die Teilnahme an der Übungsstunde kostet 2 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Das geht hier:

Telefon: 0421/ 53 747 672

E-Mail:

Die nächsten Termine

  • 18. Dezember 2022, 16 Uhr bis 19 Uhr
  • 15. Januar 2023, 16 Uhr bis 19 Uhr

Beide Termine finden mit DJ Tom statt.

Vor jedem Tanztreff findet ab 15 Uhr eine Übungsstunde statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro.

Tango Schnupperkurse

Ebenfalls zum Projekt gehört die Durchführung kostenfreier Schnupperkurse. Dieses Angebot richtet sich an Vereine oder ähnliche Organisationen. Sie können „Tango inklusivo“ buchen. Dafür brauchen Sie nur einen Raum und mindestens 10 Teilnehmer*innen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Dann vereinbaren wir einen Termin für einen Einführungsworkshop.

Das Team

Kursleitungen
Jens Kuchenbäcker, Claudia Tatzel und Dorothea Schmidt (von links nach rechts)
Kursleitung
Isabel Schönfelder (links im Bild)

Zur Erklärung: Claudia Tatzel ist die Frau, die auf dem Tablet zu sehen ist. Sie ist Mitgründerin des Projekts “Tango inklusivo”. Aus gesundheitlichen Gründen ist es ihr leider nicht möglich an den Veranstaltungen teilzunehmen.

"Tango inklusivo" Eindrücke (15. Mai 2022)

Kuchenbäcker, Jens
Teilhabe
Koordination "Tango inklusivo"
Gefördert durch
Das-Logo-der-Aktion-Mensch
Auf einen Blick

Alle Informationen zu “Tango inklusivo” haben wir in einem Faltflyer zusammengestellt. Diesen können Sie hier herunterladen: