Karriere im Martinsclub

Arbeiten im Martinsclub

Der Martinsclub ist bunt und das sind auch seine Mitarbeitenden – Alter, Geschlecht, Herkunft oder Behinderung spielen bei uns keine Rolle. Inklusion ist unser Ziel. Um das zu erreichen, suchen wir ständig engagierte Personen, die uns auf diesem Weg unterstützen.

Freie Stellen

Sie möchten beim Martinsclub arbeiten? Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote. Senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung (per  E-Mail als PDF-Datei) an die aufgeführten Kontaktdaten. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Der Martinsclub steht für Inklusion in Bremen ein – das betrifft auch den Arbeitsmarkt. Hier gehen wir mit gutem Beispiel voran. Wir bewerten niemanden nach der Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder einer Beeinträchtigung. Unser Kollegium ist bunt und vielfältig.

Besonders möchten wir Menschen mit einer Beeinträchtigung motivieren, sich bei uns zu bewerben. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung? Dann wenden Sie sich an unsere Kolleg*innen aus der Personalentwicklung unter . Sie vermitteln auch den Kontakt zur Schwerbehindertenvertretung oder anderen Ansprechpersonen.

Sie haben keine passende Stellenausschreibung gefunden, haben aber bereits Erfahrung im sozialen Bereich? Sie würden gerne beim Martinsclub arbeiten und haben eine Idee, was Sie gerne machen würden? Dann bewerben Sie sich initiativ: Senden Sie uns Ihr Bewerbungsschreiben sowie Ihren Lebenslauf gerne als PDF-Datei an .

+++  See English version below +++

Arbeiten mit Migrations- oder Fluchterfahrung

Arbeit zu finden ist für Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung ein wichtiger Schritt zur gesellschaftlichen Teilhabe. Auf dieser Seite möchten wir Menschen ansprechen, die sich für eine Arbeit im Sozialen Bereich interessieren.

Sie haben bereits in Ihrem Herkunftsland einen Abschluss im Bereich Pädagogik, Pflege oder ähnlichen Bereichen erworben?

Dann hoffen wir, dass wir Ihnen mit den folgenden Hinweisen und Weblinks weiterhelfen können.

++++++  English version ++++++++

Finding a place to work is an important step towards social participation for immigrants and refugees. On this page we would like to provide some information for those, who are interested in finding a job in the sector of social work, care for persons with disabilities and education.

Who we are

Martinsclub Bremen e. V. is one of the largest organisations providing help for people with disabilities in Bremen. Founded in 1973, we currently offer a wide range of services. These include residential care, assistance at school, youth welfare, care, education and leisure activities. Most of our job offers require specialised staff.

You

You have sucessfully completed your education or studies in your home country, for example as a child care worker, social worker, caregiver or related professions? You have acquired experience in facilities for people with disabilities?

We hope that you will find our following information and weblinks helpful.

Voraussetzungen / Requirements & qualification

+++  See English version below +++

Der Martinsclub Bremen e.V. steht für Diversität und Inklusion ein, auch bei seiner Belegschaft. Für die meisten unserer Stellenangebote suchen wir Fachkräfte mit Abschlüssen im Bereich Pädagogik oder Pflege.

Nicht alle im Ausland erworbenen Qualifikationen lassen sich direkt auf die Anforderungen des deutschen Sozial- und Bildungssystems übertragen.

Sie benötigen Hilfe dabei, Ihre Qualifikation in Deutschland anerkennen zu lassen? Sie möchten wissen, wo Sie Sprachkurse machen können? Oder Sie stehen vielleicht noch ganz am Anfang und möchten Ihren Aufenthaltsstatus klären?

Dann helfen die Institutionen weiter, die wir hier beispielhaft auflisten:

Informationen zum Thema Arbeit finden und Bewerben finden Sie in verschiedenen Sprachen auf der Seite  Welcome to Bremen

Anerkennung von Ausbildung oder Studium

Sie haben Ihren Beruf nicht in Deutschland gelernt, sondern Ihre Ausbildung oder Ihr Studium in Ihrem Herkunftsland abgeschlossen?

Dann ist es wichtig, dass Sie Ihre Dokumente in Deutschland anerkennen lassen.

In Bremen können Sie sich zum Beispiel hier informieren:

Wie wichtig sind Deutsch-Sprachkenntnisse?

Für die meisten Tätigkeiten bei uns ist es wichtig, dass Sie gut Deutsch lesen, schreiben und sprechen können. Sie benötigen mindestens das Sprach-Niveau B2.

Sie sind noch nicht so weit? Erkundigen Sie sich nach Sprachkursen. Diese gibt es auch speziell für pädagogische Berufsfelder, Tipps finden Sie zum Beispiel hier:

IQ-Netzwerk

Aufenthaltsstatus

Als geflüchtete Person ist wichtig zu klären, ob Sie eine Arbeit in Deutschland aufnehmen dürfen. Das hängt mit Ihrem Aufenthaltsstatus zusammen. Das Migrationsamt in Bremen ist dafür zuständig.

++++ English version ++++

You can find information on the topics of work and qualification in several languages here: Welcome to Bremen

If you want to work for Martinsclub Bremen e.V.: our job offers are mainly directed towards people who are qualified in these sectors: special needs education, pedagogy, caregiving and related.

If you have questions on how to get your education, university degrees or other qualifications approved, you can turn to the team of the general advice on approval of training & qualification of the “Arbeitnehmerkammer Bremen” (chamber of employees Bremen).

At the Chamber of Employees in Bremen you can get support from the advice centr for foreign vocational qualifications. you will find further information about this service in English also on the site of Welcome to Bremen: here. It is important to get your documents of qualification approved in Germany.

Also, in this line of work, you will need to be able to speak and write the german language fluently. The training level you will need for this kind of work is called “B2”.

You will find information on special language courses for example here:

IQ-Netzwerk

If you have questions on your residence status or work permit, you can contact the Department for Migration and Refugees. You will find contact information for example here.

Questions regarding current job offers at Martinsclub Bremen e.V.

Der Martinsclub bildet aus

Du bist mit der Schule fertig und möchtest gerne im sozialen Bereich arbeiten? Starte bei uns eine Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in – kurz HEP! Als HEP unterstützt du Menschen mit einer geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigung. Hier findest du alle Informationen zur HEP-Ausbildung.

Mehr als nur ein Job

Sie suchen einen verlässlichen Arbeitsplatz? Sie möchten einer sinnstiftenden Tätigkeit nachgehen? Sie erwarten einen freundlichen Umgang unter Kolleg*inne und eine ausgewogene Work-Life-Balance ist Ihnen wichtig? Uns auch! Hier erfahren Sie mehr zu unseren Vorteilen für Mitarbeitende.

Erste Erfahrungen sammeln

Du überlegst, ob eine Ausbildung oder ein Studium im sozialen Bereich etwas für dich wäre? Der Bundesfreiwilligendienst, ein freiwilliges soziales Jahr oder ein Praktikum bieten gute Möglichkeit, um bei uns reinzuschnuppern und erste Praxiserfahrungen zu sammeln.

Du kannst dir vorstellen im sozialen Bereich zu arbeiten? Aber du möchtest dich und deine Fähigkeiten erstmal ausprobieren? Das Freiwillige Soziale Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst bieten sich an, um im Martinsclub erste Erfahrungen zu sammeln. Der Einsatz findet in unserem Freizeit-Bereich oder in unseren Quartierszentren statt. Hier unterstützt du die regelmäßigen Angebote und hast auch die Möglichkeit Projekte und Veranstaltungen zu begleiten. Deine Einsatzbereitschaft und Kreativität sind gefragt. Melde dich für weitere Informationen unter

Du möchtest in den sozialen Bereich reinschnuppern? Ein Praktikum im Martinsclub bietet sich hierfür an. Lerne zum Beispiel eines unserer Wohn-Angebote kennen. Dort unterstützt du unsere Klient*innen mit Beeinträchtigung. Eine qualifizierte Fachkraft begleitet dich dabei. Dein Praktikum sollte mindestens sechs Wochen dauern.

Einblicke in die Arbeit im Martinsclub

Ansprechperson

Martinsclub Logo

m|c Allgemein

Martinsclub Bremen e.V.
Buntentorsteinweg 24/26
28201 Bremen

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als digitales Dokument per E-Mail zu. Gerne können Sie sich auch direkt online bewerben:

Unterlagen die uns auf dem Postweg erreichen, werden zwar bearbeitet, jedoch nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesendet.