Neue Geschäftsstelle am Buntentorsteinweg

Der Martinsclub baut eine neue Geschäftsstelle in der Neustadt – Eröffnung für 2024 geplant

Absperrgitter und Bauzäune deuten es an: Die beiden Häuser am Buntentorsteinweg 11 a und 15, zwischen Meyerstraße und Lehnstedter Straße, – besser bekannt als ehemalige Standorte der Restaurants „Miro“ und „Rosalie“ – werden gerade abgerissen. Der Grund: Der Martinsclub wird an dieser Stelle seine neue Geschäftsstelle errichten.
„In den letzten Jahren hat sich der Martinsclub stark vergrößert. Es wurden viele neue Mitarbeiter*innen eingestellt. Daher reicht der Platz in der jetzigen Geschäftsstelle am Buntentorsteinweg 24/26 nicht mehr aus. Im neuen Gebäude sollen etwa 50 Arbeitsplätze entstehen“, erklärt Sebastian Jung, Mitglied der Geschäftsleitung des Martinsclub.

Wieso bleiben die beiden Häuser nicht erhalten?
Im aktuellen Zustand sind die Gebäude für das Vorhaben des Martinsclub nicht nutzbar, da u.a. die Grundfläche zu klein ist. Außerdem ist die Bausubstanz teils marode, sodass ein Erhalt wirtschaftlich nicht zu stemmen wäre. Das Mittel der Wahl ist daher ein Abriss mit anschließendem Neubau. Nur so lassen sich die Grundstücke für den Martinsclub sinnvoll nutzen und wirtschaftlich betreiben.

Wann soll die neue Geschäftsstelle fertig sein?
Angepeilt wird – Stand jetzt – eine Eröffnung im Laufe des Jahres 2024. Am 2. Juni 2023 findet die Grundsteinlegung statt.
Derzeit werden noch baurechtliche Details geklärt, sodass sich der Baustart und somit auch die Fertigstellung verzögern können.Wie wird der Neubau gestaltet sein?
Das künftige Bürogebäude wird aus insgesamt 5 Geschossen (4 Vollgeschosse und 1 Staffelgeschoss) bestehen. Im Erdgeschoss entsteht eine Verkaufsfläche.
Generell achtet der Martinsclub bei Bauvorhaben auf klimaschonendes und energetisches Bauen. So ist es auch in diesem Fall. Dies wäre mit der vorhandenen Bausubstanz jedoch nicht umsetzbar gewesen. Zudem erhält die neue Geschäftsstelle im Sinne des Umweltschutzes ein begrüntes Dach.

Was geschieht mit der bisherigen Martinsclub-Geschäftsstelle am Buntentorsteinweg 24/26?
Die aktuelle Geschäftsstelle wird in ein Quartierszentrum umgewandelt. Unter dessen Dach wird der Martinsclub verschiedene inklusive Leistungen für Menschen mit und ohne Behinderung anbieten. Zudem soll das Quartierzentrum für alle Menschen aus der Neustadt und umzu offenstehen und als inklusiver Treffpunkt für die Nachbarschaft dienen.

Visualisierung: Kammler & Partner
Jung, Sebastian
Vorstand