Unterwegs im Andenken an die Opfer des Nazi Regimes

In unserem Kurs „Verstehen, was Politik ist“ sind aktuell Stolpersteine ein großes Thema. Die Messing-Gedenksteine erinnern an Menschen, die während der Nazi-Zeit ermordet wurden. Sie sind meist direkt an den ehemaligen Wohnorten der Opfer im Bürgersteig eingelassen. Getötet wurden nicht nur Bürger jüdischen Glaubens, sondern auch Menschen mit Beeinträchtigung.
Auch in Vegesack sind mehrere solcher Steine zu finden. Ab und zu müssen sie geputzt werden. Dies sorgt dafür, dass sie wieder glänzen und sichtbarer im Straßenbild sind. Außerdem ist es ein symbolischer Akt. Vor einigen Tagen hat sich der Vegesacker Politikkurs an die Arbeit gemacht und die Steine in der Umgebung poliert. Hierbei führten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stets vor Augen, für wen der Stein gelegt wurde und was dieser Person widerfahren ist. Zum Beispiel ist da ein Stolperstein für einen Menschen mit Epilepsie. Durch seine Krankheit war er nicht so leistungsfähig wie andere. Daher wurde er als „arbeitsscheu“ gebrandmarkt, deportiert und ermordet. Die Schicksale haben die Gruppe traurig gemacht. Aber am Ende wussten alle, dass sie einen wichtigen Beitrag zur Erinnerungskultur geleistet haben.

Ihr wollt am Kurs „Verstehen, was Politik ist“ beim Martinsclub in Vegesack teilnehmen? Meldet Euch gerne per E-Mail unter oder telefonisch: 0421-53747-54. Der Kurs trifft sich immer dienstags um 16:30 Uhr.

Bianchi, Marco
Ambulante pädagogische Unterstützung und Entlastungsleistungen
Bildungs- und Freizeitangebote
Koordination Bremen-Nord und Bremen-West
Kubena, Stefan
Martinsclub in Vegesack
Regionalleitung