Spende für Syker Waldwoche

Die Kroschke Kinderstiftung unterstützt ein inklusives Ferienprojekt in Syke mit 2.516 Euro

Zur Umsetzung inklusiver Freizeitprojekte sind viele Zutaten notwendig. Herzblut, Fleiß, Engagement, Zeit, Kreativität – und Geld. „Inklusiv sind Freizeitangebote, wenn alle Interessierten teilnehmen können. Weder eine körperliche oder geistige Beeinträchtigung noch der Geldbeutel dürfen dabei ein Hindernis sein. Dahinter stecken oft viel Arbeitszeit und organisatorische Dinge. Aber eben auch ein nicht zu unterschätzender finanzieller Aufwand“, erklärt Helene Wolf, Regionalleiterin des Martinsclub in Syke. Umso erfreulicher ist es also, wenn solche Projekte mit Geldspenden unterstützt werden. Die Kroschke Kinderstiftung fördert ein Ferienprogramm für Kinder, das der Martinsclub und das Syker Kreismuseum in diesem Sommer in Syke anbieten, mit 2.516 Euro. „Dadurch können wir die Kosten für die teilnehmenden Kinder geringhalten. Ohne solche Spendengelder wäre es nicht möglich, Inklusionsprojekte umzusetzen. Daher danken wir der Kroschke Kinderstiftung sehr für diese wertvolle Unterstützung“, so Wolf.

In den Ferien den Syker Wald kennenlernen
Bei dem Ferienangebot handelt es sich um eine inklusive Waldwoche in Syke. Hierbei können alle teilnehmenden Kinder auf spielerische Art und Weise den Syker Wald erkunden. Zudem können sie mit Holz und Blättern basteln und sich im Grünen austoben. „Mit dem Geld der Kroschke Kinderstiftung sind wir in der Lage, Arbeitsmaterialien zu beschaffen. Ebenso können wir so eine pädagogische Betreuung gewährleisten sowie spezielle Unterstützung für Kinder mit einer Beeinträchtigung bezahlen“, sagt Wolf.

Hier geht es zu unseren inklusiven Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche.

Foto: Sandra Abeling kid-can-do

Wolf, Helene
Martinsclub in Syke
Regionalleitung
Renke, Julia
Fundraising, Mitglieder, Ehrenamt