Anmelden

inklusion

Willkommen im gesellschaftlichen Leben!

Markus F. hat lange gedacht, er könne nicht alleine wohnen. Jetzt lebt er in seinen eigenen vier Wänden und ist stolz darauf,  seinen Alltag (fast) selbstständig zu meistern. Unterstützung und eine Anlaufstelle findet er direkt vor Ort.

Klara P. macht das Lernen Spaß, sie geht gerne zur Regelschule. Ihre Assistenz hilft ihr beim Toilettengang und dem Beatmungsgerät, die Freundschaften knüpfen sich von ganz allein.

Neele B. hat im Servicebetrieb angefangen zu arbeiten, ihr Traum war aber der Tanz. Jetzt tritt sie nicht nur auf, sondern gibt ihr Wissen als Dozentin weiter.

Jeder Mensch ist Teil unserer Gesellschaft und hat das Recht auf Selbstbestimmung.

Dafür setzen wir uns ein. Wir unterstützen unsere KundInnen genau so, wie und wo es ihnen am besten passt. Davon haben auch alle anderen was. Unsere Bildungs- und Freizeitangebote beispielsweise sind für JedeN da. Außerdem organisieren wir viele Veranstaltungen und Projekte von BremerInnen, mit denen wir Lust machen: Auf eine bunte, lebens- und liebenswerte Stadt – in der finden alle mittendrin im Leben Ihren Platz!

Inklusives Fachforum: Meine Kamera in der Tasche

Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone. Mit dem Smartphone haben wir ein mobiles Produktionsstudio in der Tasche. Öffentliche Beiträge, aber auch private Erinnerungsstücke sind heute mit Filmclips schnell gemacht. Fachforum am 24. September im m|Centrum, Buntentorsteinweg 24 / 26.

Herbstferien in Vegesack Schattentheater Geschichten

Es war einmal ein kleiner dunkler Schatten, der zog von Theater zu Theater. Dabei traf er auf andere Schatten – auf Schatten von Riesen, Drachen und von fliegenden Teppichen. Und auf Schatten von Feen und Elfen…

Fachforum: „Bundesteilhabegesetz- Was bedeutet das für mich ?“

Erfahrungsberichte und Informationen zum Bundesteilhabegesetz. Mit Neele Jargstorf am 4. Juni 2018.

Inklusives Fachforum: Warum behandeln mich alle so anders?

Warum manche Leute nicht wissen, wie sie mit behinderten Menschen umgehen sollen – und was das mit Vorurteilen zu tun hat. Ein inklusives Fachforum mit Journalistin und Psychologin Rebecca Maskos am 16. April im m|Centrum, Buntentorsteinweg 24 / 26.

Inklusives Fachforum: „Gesetzliche Betreuung – Gemeinsam für mich.“

Erfahrungsberichte und Informationen zur rechtlichen Betreuung. Viele Menschen mit Lernschwierigkeiten haben einen gesetzlichen Betreuer oder eine Betreuerin. So bekommen sie Hilfe bei wichtigen Dingen, zum Beispiel beim Umgang mit Geld oder Behörden. Petra Groß aus Kassel erklärt als Expertin in eigener Sache, wie gute Betreuung sein soll und was man tun kann, wenn man mal […]

Gelebte Inklusion in Bremen – jetzt in drei Broschüren

Zum Projektabschluss der Inklusiven Stadt Bremen haben wir drei Broschüren mit Einblicken, Erlebnissen und Erkenntnissen von gelebter Inklusion in Bremen veröffentlicht.
Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Impulse gerne in Ihren Zusammenhängen. Alle drei Broschüren können Sie gerne bestellen unter inklusion@martinsclub.de – oder Sie laden sie sich hier einfach herunter. Einfach auf die Überschrift klicken, dann kommen Sie zu den Links.

1:0 für Inklusion

Am Sonntag, den 13. September, ist es von 9 bis 18 Uhr soweit: Zum fünften Mal findet der I-Cup im Sportgarten statt. Zuschauer sind herzlich willkommen!

Wie Inklusion in Bremen umgesetzt werden soll

Viertes Fachforum von “Inklusive Stadt Bremen” am 1. Juni: Dr. Joachim Steinbrück berichtet über den Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Bremen.

Startschuss für KompeTanz

Am Mittwoch, den 29. April, haben Corinna Mindt und weitere Mitglieder des Schwankhallen-Teams das kreativwirtschaftliche Modellprojekt KompeTanz vorgestellt.

Memorandum vom Bremer Bündnis für schulische Inklusion Logo Bremer Bündnis für Schulische Inklusion

24 Organisationen haben das Bremer Memorandum für schulische Inklusion unterzeichnet. Darunter waren auch wir. Was genau der Inhalt und die Ziele sind, lesen Sie hier.